Mittwoch, 23. Januar 2013

Zeitraffer - Erster Versuch

Heute habe ich mal etwas vollkommen neues ausprobiert. Als ich heute morgen sah, dass der Himmel sich von schwarz zu blau verfärbte, hielt es mich nicht mehr zu Hause. Ein Blick auf das Thermometer (-12,5°C), war noch ganz hilfreich, sonst hätte ich mir wahrscheinlich den A... abgefroren. Eigentlich wollte ich nur ein paar Fotos machen. Als ich dann aber an der Elbe die Nebelschwaden vorbeiziehen sah, dachte ich an ein Video, welches ich kürzlich sah.
Ich stellte die Kamera auf ein Stativ, suchte eine geeignete Stelle und wählte im Menü die, zumindest bei mir, am seltensten benutzte Funktion - Intervallaufnahme. Ich habe null Erfahrung mit Zeitrafferaufnahmen und habe zunächst ein wenig rumprobiert. Ich habe mich dann für "alle 4 Sekunden eine Aufnahme und das 150 Mal hintereinander" entschieden. So, das dauerte dann ein wenig.
 
 

Die Bilder sind mit dem iPhone entstanden
 

 
 
Während ich mit den Händen in den Taschen, Mütze und Kapuze auf von einem Bein auf das Andere trat, rannte mein Hund das ein oder andere Mal durchs Bild (Im Film unschwer zu erkennen).
Nachdem ich dann noch drei mal den Standort gewechselt und die Prozedur wiederholt habe, war ich ausreichend durchgefroren. Anton lief auch nur noch widerwillig auf und ab, während er mit zittern beschäftigt war. 600 Aufnahmen mussten für den Anfang reichen, dachte ich. Ab nach Hause.
 
Hier der Link zum Ergebnis
  
 
 
 
Jetzt bin ich ja schon ein wenig angefixt... Das geht doch noch besser. Bin mal gespannt auf die kommenden Male.

Kommentare:

  1. Super! Jetzt bin ich auch angefixt und will gleich mal schauen, ob ich diese Funktion auch an meiner Kamera habe.
    Das Ergebnis ist spitze!!!!
    Wo ist denn das an der Elbe? Ich wohne nämlich auch an der Elbe.
    Liebe Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      freut mich, dass es dir gefällt. Da ist auf jeden Fall noch Potential. Das ist die Elbe bei Geesthacht, kurz vor Hamburg. Welchen Teil der Elbe hast du vor der Tür?

      Lieben Gruß

      Michael

      Löschen
  2. Sieht gut aus. Die letzte Einstellung gefällt mir am besten (Ausschnitt, Licht, Motiv). Mehr davon! LG Stefan (SHU)

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    ist gut geworden, sowas werd ich demnächst auch wohl mal versuchen..btw der Liszt passt als Untermalung ganz schön dazu..

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Robert,

      ich probiere gerade viel herum und habe mittlerweile eine gute Kombination aus Zeiten und Einstellungen gefunden. Melde dich einfach, wenn du noch Tipps brauchst. Schönen Sonntag und lieben Gruß

      Michael

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.